Zum Hauptinhalt springen

Wohnwagenspiegel – Infos, Tipps und Bestseller

Wohnwagenspiegel sorgen für mehr Sicherheit, ein größeres Sichtfeld nach hinten und eine bessere Abdeckung des toten Winkels

Aufgrund der großen Auswahl fällt die Wahl bei einem Wohnwagenspiegel nicht einfach. Alle haben ihre Vor- und Nachteile und gerade als nicht so erfahrener Camper ist es teilweise sehr schwer zu entscheiden, welches Modell an das Zugfahrzeug passt und ob der Spiegel geeignet ist.

Welche Wohnwagenspiegel werden am Markt angeboten?

Grundsätzlich haben Wohnwagenspiegel die Aufgabe den Bereich rund um das Fahrzeug samt Anhänger immer gut sichtbar zu machen und den toten Winkel zu minimieren. Hierbei unterscheiden wir zwischen den Spiegelgläsern und der Befestigung (Gummispannbänder oder Schraubklemme) des Zusatz-Spiegels an dem Fahrzeug.

Weiterlesen

Garagen Einparkhilfe Bestseller

2x Radstopper mit Reflektoren 550x150x100mm Parkplatzbegrenzung aus Ebonite-Hartkautschuk*
  • Zwei Radstopper je 550 x 150 x 100 mm groß.
  • Mit schwarz-gelben Reflektoren auf beiden Längsseiten für optimale Sichtbarkeit.
  • Die Radstopper aus Ebonite-Hartkautschuk und haben ein abgeschrägtes Design
  • Geeignet als Parkplatzbegrenzung und Einparkhilfe.
  • Vorgefertigte Löcher zur Montage der Radstopper auf dem Boden.

Jeder kennt das Problem, der Stellplatz für das eigene Fahrzeug, egal ob in der Garage, Carport oder Tiefgarage ist oftmals zu klein. Hierfür gibt es eine simple Lösung. Garagen Einparkhilfen vereinfachen das Einparken durch Produkte wie Radstopper, Warnschilder, Parkmatten oder Kontrollspiegel*.

Zusätzlich gibt es sogenannte Türkantenschoner, um beim Aussteigen die Fahrzeugtür nicht gegen die Wand zu schlagen.

Bei der Kaufentscheidung hilft sicher die Garagen Einparkhilfe Bestseller Liste von Amazon weiter. Darin finden sich die bei den Amazon-Kunden beliebtesten Einparkhilfen für die Garage.

Weiterlesen

Der tote Winkel: Mit einer Einparkhilfe das Unfallrisiko minimieren

Der tote Winkel steckt in jedem Spiegel! Mit einer Einparkhilfe kann das Unfallrisiko minimiert werden.

Menschliches Versagen verursacht jährlich rund 94 Prozent aller Verkehrsunfälle, so die Deutsche Verkehrswacht. Schuld daran sind die kurzen Herbst- und Wintertage. Wir kennen das alle: Morgens sorgt die Dunkelheit für eine möglichst schlechte Sicht, manchmal gesellt sich noch dichter Nebel hinzu.

Gerade an Schulen wird es dann oft gefährlich. Während ein Autofahrer beispielsweise rückwärts einparken möchte, läuft ein Schüler unvorsichtig hinter das Fahrzeug und wird unglücklich erwischt. Sowas möchte wirklich niemand erleben.

Weiterlesen